Zwei weitere Niederlagen auf heimischem Boden

Mai 10, 2016 0 Kommentare

Hamburg Knights – Mannheim Tornados 01:03 / 00:13
Zwei weitere Niederlagen auf heimischem Boden

Bei Kaiserwetter hieß es am Samstag endlich wieder „Play Ball!“ auf dem Softballplatz an der Hohen Weide in Hamburg.
Spiel eins blieb bis zum letzten At Bat spannend, bevor es mit 1:3 an die Mannheim Tornados ging.
Im zweiten Spiel hingegen konnte die Offensive der Knights der US-Pitcherin der Mannheimer Lori Spingola nicht das Wasser reichen. Im Gegenzug sorgte ein schneller 0:7 Rückstand für zusätzlichen Druck, und die Partie ging mit 0:13 nach nur fünf Innings klar verloren.

Spiel 1:
Bei bestem Softball Wetter trafen am Samstag die Mannheim Tornados in Hamburg auf die Knights. Für die Knights startete Ayla Bockelmann im Circle. First Batter der Mannheimer Poon konnte durch einen Feldfehler die dritte Base erreichen und wurde im Anschluss von Kemmer nach Hause geschlagen. Es konnten sich noch zwei Spielerinnen mit Base on Balls auf Base bringen, aber die Knights konnten weitere Punkte im ersten Inning verhindern. Für die Hamburger konnte sich Ayla Bockelmann durch ein Base on Balls auf Base bringen. Es wurden aber keine Punkte gemacht. Im zweiten Inning konnten die Knights durch drei schnelle Outs wieder an den Schlag. Alexandra Stüwe kam durch einen Hit auf Base und konnte durch zwei Stolen Bases einen Punkt für die Hamburger machen. Das dritte Inning wurde von beiden Mannschaften durch drei schnelle Outs beendet. Im vierten Inning konnten die Mannheimer einen Punkt durch einen Hit von Nina Wunn erzielen, die durch weitere Hits scoren konnte. Die Knights blieben auch in diesem Inning ohne Punkte. Im fünfte und sechste Inning konnten beide Mannschaften keine Punkte erzielen. Im siebten Inning konnte Mona Hörner noch einen letzten Run erzielen. Die Hamburg Knights konnten keine weiteren Punkte machen.
Damit gewannen die Tornados das erste Spiel mit 3:1.

DBV-Spielnummer (lt. Spielplan):10410401-1

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Hamburg 0 1 0 0 0 0 0 1 6 1
Mannheim 1 0 0 1 0 0 1 3 8 0

Spiel 2:
Im zweite Spiel des Tages startete Lisa Biesenack für die Hamburg Knights. Die Mannheim Tornados konnten direkt drei Punkte erzielen nach Hits von Poon, Bustillos, Kemmer, Hörner und Wunn. Die Hamburg Knights blieben ohne Punkte in diesem Inning. Im zweiten Inning konnte Mannheim weitere 4 Punkte machen durch Wagmann, Poon, Bustillos und Kemmer. Die Hamburg Knights konnten auch diesemal keine Punkte erzielen. Das vierte Inning verlief für beide Seiten ohne Punkte. Im fünften und letzten Inning konnten die Tornados noch einmal fünf Punkte nach mehreren Base on Balls erzielen. Die Knights schafften es auch im letzten Inning nicht, Baserunner nach Hause zu bringen.
Das zweite Spiel am ersten Tag gewannen die Tornados mit 13:0.

DBV-Spielnummer (lt. Spielplan):10410401-2

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Hamburg 0 0 0 0 0 0 4 1
Mannheim 3 4 1 0 5 13 7 2

Am 28.Mai geht es für die Hamburg Knights zu Hause gegen die Wesseling Vermins.

Anna Milena Mücke
Hamburg Knights

Copyright Bilder: Silke Jagusch

1. Damen, Softball

Autor

Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
0 Antworten to “Zwei weitere Niederlagen auf heimischem Boden”

Antworten

You must be logged in to post a comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen