Und es siegen die Knights!

Mai 26, 2014 0 Kommentare

Am Montagabend startete der zweite Teil, des Knights-Derbys auf dem ETV-Platz. Bereits vor Playball, war wieder klar: egal wer gewinnt, es trifft auf jeden Fall die richtige Mannschaft.

Für die „Gast“-Mannschaft K3 begann Pitcherin Antonia Pape und ließ im ersten Inning,zusammen mit ihrer Defense nur 2 Runs zu. Astrid Hahn (Walk) und Neele Albrecht (1-RBI-Triple) punkteten. Offensive legte die K3 einen Run nach, wobei die K2-Defense um Pitcherin Robyn Adam weitere Runs verhindern konnte, per Strikeout und zwei Aus an Eins. Das zweite Inning hielten beide Teams knapp, mit jeweils einem Run. Stand somit 3:2 für K2. Im dritten Inning schaffte es kein Runner nach Hause, der Spielstand also unverändert. Erst im vierten Inning nahm die K2 wieder Fahrt auf und baute die Führung um weitere 3 Runs aus. Doch die „Kleinen“ blieben dran und legten mitzwei Runs nach, unter anderem mit Hilfe des 1-RBI-Double von Luisa. Es folgte ein Pitcherwechsel bei K3 auf Kristina Lehmann. Drei Runs schienen ein angemessenes Ziel für K3, und so scorten Katharina Wulff (Double), Nele Finger (Single) auf den klasse 2-RBI-Triple von Claudia Langholz, die im Anschluss ebenfalls punkten konnte. Kaum zurück in der Defense schaffte K2 ein three-up three-down und ging somit gleich wieder an den Schlag. Nach zwei schnellen Aus, durch Flyout von Shortstop Celina McKenzie sah es zunächst nicht danach aus, als könnte dieses 6te Inning noch Runs für K2 hervorbringen, doch Neele Albrecht setzte mit ihrem Double etwas dagegen, und es sollten ihr 4 weitere Runner folgen. Darunter Katharina Wulff, der fast ihr langersehnter Homerun gelang, mit einem Schlag, der kurz vor dem Leftfieldzaun landete und sie auf das dritte Base brachte. Zwischenstand nun: 9 zu 4. Zurück in der Defense stand nun Nele Finger im Circle für K2. Es wurde das längste Inning für die K3 im Angriff. Obwohl die zwei Aus relativ schnell erreicht waren (Strikeout & Aus an Home durch ein gutes Play aus dem Centerfield, über Short zum Catcher), wollte das dritte Aus einfach nicht folgen und so kämpfte sich K3 mit ganzen 7 Runs (3xWalks, 3xSingles, einem Error), ziemlich nah an den Ausgleich zurück, bis das dritte Aus per Assist an Eins erzielt wurde. An diesem Tag hätten sicher beide Teams einen Sieg verdient gehabt, doch beim Endstand von 14:11 hieß der Sieger K2, da inzwischen die Zeitgrenze von 2 Stunden erreicht war.

Weiter geht es an diesem Wochenende (beide Spiele am Sonntag) mit der Auswärtspartie K2 gegen die Lizards und K3 gegen die Westend69´ers. Das nächste Heimspiel der K3 folgt am 29.5. gegen die Seahawks.

2. Damen, 3. Damen, Softball

Autor

Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
0 Antworten to “Und es siegen die Knights!”

Antworten

You must be logged in to post a comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen