Starke Defense, starke Offense: K2 besiegt Kiel deutlich

Mai 14, 2014 0 Kommentare

Am diesjährigen (sehr verregneten) Muttertag begrüßten die Hamburger auf ihrem Homefield, die Kiel Seahawks.
Für die Knights startete Antonia Pape im Circle, die eigentlich bei den Mädels der K3 spielt, aber heute freundlicherweise die zweiten Damen unterstützte und mit einer großartigen Leistung ihren ersten Win holte!
Im ersten Inning scorte Kiel einen Run in Folge eines Walks, doch der Angriff der Seahawks konnte bereits nach 5 Battern durch die Defense beendet werden. Mit insgesamt 3 Runs von Bogda (HP), Hahn (Single), Albrecht (Double) eroberten sich die Knights die Führung zurück, welche Kiel für den Rest des Spiels nicht mehr zurückgewinnen konnte. Es wären noch mehr Runs geworden, hätte Kiel nicht das Strikeout zum dritten Aus, bei geladenen Bases, erzielt. Das zweite Inning wurde von beiden Teams kurz und punktlos gehalten – die Seahawks schafften es sogar ihre Defense mit „three up – three down“ zu beenden. Die Kielerinnen näherten sich dem Punktestand nun wieder mit einem weiteren Run zum 2:3 an, schafften es die Bases zu laden, doch der Flyout-Catch von Thirdbase Stephanie Bogda zum dritten Aus, machte alle weiteren Aussichten auf Punkte zunichte. Endgültig entscheiden konnten die Knights das Spiel im dritten Inning: ganze 8 (!) Runs scorten, sowohl mit Unterstützung der Kieler Pitcherin (4 Runs in folge von Base-on-balls), als auch durch die berüchtigte Hamburger Schlagfreude, die nun wieder entfacht war.

Highlight hier: der 1-RBI-Triple von Leftfield Katharina Wulff und der 2-RBI-Triple von Centerfield Neele Albrecht. Es folgte ein weiteres punktloses Inning für beide Teams, aufgrund der beidseitig starken Defenseleistung. Angekommen im fünften Inning, hätten die Kielerinnen noch einmal die Gelegenheit gehabt, ihren Rückstand aufzuholen, doch trotz einiger Walks von Pape sorgte die solide Hamburger Defense dafür, dass kein Seahawk die „Platte“ überquerte. Nach anderthalb Stunden und Beendigung des oberen vierten Halbinnings, hieß es somit „Ball Game“ für die Knights, zum Endstand von 11:2.

1|0|1|0|0| 2 Kiel
3|0|8|0|-|11 Hamburg

Starting Pitcher im zweiten Spiel war Nele Finger, die in den ersten anderthalb Innings zusammen mit der Defense nur zwei Runs zuließ, ehe sie von Tabea Ludwig ersetzt wurde, die es schaffte, die beim Wechsel übergebenen „bases loaded“, ohne weitere Konsequenzen zu halten, also weitere Runs zu verhindern. Die Hamburger Offense machte in den ersten beiden Innings 4 Punkte, ungewohnt unspektakulär, durch zwei Singles, einen Walk und einige Schwächen der Kieler Verteidigung. In Inning drei schossen die Knights gleich zwei Runner von den Bases, durch ein Double-Play: von Secondbase Langholz auf Shortstop Albrecht, die an Zwei das erste Aus machte und den Assist zum Firstbase lieferte, wodurch Lena Schütt den Batter-Runner zurück ins Dugout schicken konnte. Ein Assist von Ludwig, ebenfalls an Firstbase, machte das Halbinning zum dritten Aus perfekt.

Es scheint, als wäre das dritte Inning heute der magische Zeitpunkt für die Knights-Offense gewesen, denn auch in diesem Spiel holten sie an dieser Stelle wieder 6 Runs. Highlight hier, der 1-RBI-Triple von Lena Schütt. Der Lauf der Hamburger konnte erst wieder mit einem Aus an Eins und zwei Strike out (Batter 9 & 10) gestoppt werden.
Auch in Inning 4 konnte Kiel nicht Punkten, zum zweiten Mal in Folge machte Hamburg die ersten drei Batter aus. Zurück am Schlag ließen sie es nun entspannt angehen, und so walkten Langholz und Albrecht auf Base, wobei letztere auf den Schlag von Leftfield Finger zum Winning-Run scorte. Endstand hier: 12 zu 2 für die Knights.

1|1|0|0| 2 Kiel
2|2|6|2|12 Hamburg

Es waren zwei vielversprechende Partien für beide Seiten, die dann doch sehr deutlich für die Knights ausgingen.
Das nächste Spiel der zweiten Damen findet statt am kommenden Samstag (17.5.), diesmal auswärts bei den HSV Wildcats – wir sind gespannt, was uns die „Katzen“ dieses Jahr zu bieten haben. Gleich am Montag (19.05.) steht dann eine weitere Partie K2 vs. K3 an, selbstverständlich auf dem Platz am ETV.

2. Damen, Softball

Autor

Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
0 Antworten to “Starke Defense, starke Offense: K2 besiegt Kiel deutlich”

Antworten

You must be logged in to post a comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen