Keine Revanche für Knights II gegen Holm

Mai 13, 2015 0 Kommentare

Keine Revanche für Knights II – Holm Westend 69ers siegen zweimal gegen die Ritterinnen

Nachdem die zweite Garde der Knights Softball Damen zur Saisoneröffnung im April in Holm gegen die Westend 69ers einmal knapp verloren hatte (11-10) und das zweite Spiel dann klar für sich entscheiden konnte (8-16), war das Ziel für den zweiten (von insgesamt vier Doubleheader-Spieltagen gegen Holm) am vergangenen Sonntag hoch gesteckt: Mindestens ein erneuter Split sollte her!

Doch die Spiele sollten sich anders entwickeln: Im ersten Inning konnten die Knights II Damen direkt mit zwei Punkten in Führung gehen, doch die 69ers hielten dagegen und glichen im zweiten Inning aus. Die gut aufgelegte Holmer Pitcherin Sonja Barz hingegen konnte den Angriff der Knights II Damen nicht nur im zweiten Inning, sondern auch in den darauf folgenden vier Innings schadlos in Schach halten, während derer die Knights II Damen nichts mehr zählbares aufs Scoreboard bringen konnten. Doch auch Pitcherin Robin Adam der Knights II hielt die Westend 69ers an der kurzen Leine: Lediglich im vierten Inning konnten die Holmerinnen noch einen Punkt nachlegen, um somit aber dennoch mit 3-2 in Führung zu gehen. Erst im sechsten Inning konnte Shortstop Celina Mac Kenzie den viel umjubelten Ausgleichspunkt erzielen. Nun galt es für die Ritter Damen im siebten Inning keinen Punkt zuzulassen und selbst mindestens einen nachzulegen. Das erste Ziel gelang: R. Adam schickte zwei Holmerinnen per Strike Out zurück ins Dugout und beendete auch das Inning nach einem Comebacker zu ihr, den sie in ein Aus an eins verwertete. Das zweite Ziel wurde knapp verfehlt: Nachdem sich bei zwei Aus die Leftfielderin F. Gerpott nach Base-on-balls und zwei stolen bases noch auf der dritten Base in Scoring Position bringen konnte, konnten die Ritterinnen den Sack nicht mehr zu machen. So wurde mit Tie Breaker Läuferin auf der zweiten Base das Extra-Inning begonnen. Die Holmerinnen ließen sich nicht bitten und verwandelten die Läuferin in Scoring Position auf einen Wild Pitch zum 4-3 Spielstand. Durch drei darauf folgende Aus im Infield zogen sich die Ritterinnen weiter unbeschadet aus dem Extra-Inning und mussten nun nachlegen. Obwohl Tie-Breaker Runnerin A. Hahn durch Sac-Bunt von R. Adam auf das dritte Base in Scoring Position vorrücken konnte, behielt Pitcherin S. Barz von den Westend 69ers souverän die Nerven und schickte die beiden darauf folgenden Schlagfrauen der Knights II per Strike-Out zurück ins Dugout. So ging das erste Spiel des Tages mit 4-3 an die Holmerinnen.

Im zweiten Spiel begannen A. Pape für die Knights II und M. Sörensen für die 69ers im Pitcherzirkel. A. Pape erwischte einen schwierigen Start, sodass noch im ersten Inning R. Adam erneut für sie im Zirkel übernahm. Den acht Punkten, die die Knights II Damen im ersten Inning kassieren mussten, konnten sie selbst nichts entgegen setzen und kamen punktlos aus dem ersten Inning, so dass es 0-8 stand. Nachdem die Holmerinnen im zweiten Inning und dritten Inning nur noch zweimal punkten konnten, setzten die Ritterinnen dem in diesen Innings sieben Punkte entgegen. Offensives Highlight war hier der weite Triple von Third-Base Frau C. Mac Kenzie. So fand auch M. Sörensen’s Arbeitstag im Circle für die Holmerinnen während des dritten Inning sein Ende. Erneut übernahm Sonja Barz als Werferin. Im vierten Inning und fünften Inning konnten die Holmerinnen ihren Vorsprung noch einmal ausbauen, so dass es nach dem fünften Inning 15-10 für die 69ers stand. In den letzten beiden Innings konnten die Ritterinnen durch routinierte Plays im Infield sicherstellen, dass die Holmerinnen nicht nochmal punkten konnten. Selbst konnten sie nach Hits von R. Adam, Centerfielderin N. Albrecht und erneutem Triple von C. Mac Kenzie nochmals drei Punkte nachlegen. Doch der zuvor aufgebaute Vorsprung der Holmerinnen war zu groß. Der Endstand des zweiten Spieles hieß 15-10 für die Westend 69ers, obwohl die Ritterinnen doppelt so viele Hits (8) hatten, wie die Holmerinnen (4) bei 0 Errors (Holm: 6 E’s).

In drei Wochen (30.05.) stehen sich die beiden wohl stärksten Mannschaften der nordischen Verbandsliga dann erneut zum Duell in Holm gegenüber.

Besonderer Dank gilt Manuela Hintze und Stephanie Bogda, die Robert Kovacevic als Trainerduo für die Ritterinnen vertraten.

Highlights des Spieltages Knights II: C. Mac Kenzie mit 3 von 7, davon 2 Triples R. Adam mit 15 Innings pitched und 12 Strike-Outs

2. Damen, Softball

Autor

Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
0 Antworten to “Keine Revanche für Knights II gegen Holm”

Antworten

You must be logged in to post a comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen