Erster Split der Saison für K2

Aug 04, 2014 0 Kommentare

Am ersten Augustwochenende waren die Knights zu Gast bei den Holmer Westend 69ers und sollten die erste Niederlage der Saison kassieren. Somit riss im fünfzehnten Spiel der Saison die bis dahin ununterbrochene Siegesserie.

Mit der wohl schlechtesten Offenseleistung der Saison konnten die Knights, im ersten Spiel des Tages, den Holmern nicht genug entgegensetzen, um eine Niederlage zu verhindern. Starting Pitcher Nele Finger gab drei Runs ab, in Folge von zwei Walks und einem Error, bis die Defense nach einem Aus an Eins das Inning mit einem Doubleplay (Thirdbase-Firstbase-Home) beenden konnte. Im zweiten Inning legte Holm noch einen weiteren Run nach (Walk), bevor der Pitcherwechsel auf Mara Lagler, bei zwei Runnern auf Base, die benötigte Ruhe in die Defense brachte.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Hamburger noch keinen einzigen Run erzielt. Auch wenn es die Hamburger nun schafften die Holmer nicht weiter punkten zu lassen, lief ihnen so langsam die Zeit davon. Erst im vierten Inning schaffte es Jenny Merrill nach Hause (HP), in Folge des Double von Lena Schütt, die ebenfalls auf den Double von Lagler scorte. Zwischenstand nun: 4 zu 2 für Holm. Während das fünfte Inning von beiden Teams ohne Runs beendet wurde, schafften es die Hamburger im sechsten Inning, nach Single von Lena Schütt, eine weiteren Run zu scoren und somit auf 4:3 zu verkürzen. Zurück in der Defense wechselte Pitcherin Merrill in den Circle, hielt das siebte Inning ebenfalls zu Null, doch die Zeit, das Spiel noch zu drehen war abgelaufen. Somit blieb den Hamburgern nichts weiter übrig, als den Holmern, und vorallem Pitcherin Sonja Barz (5 Strikeout), zum Sieg zu gratulieren.

1|2|3|4|5|6
0|0|0|2|0|1|3 Hamburg
3|1|0|0|0|0|4 Holm

Das zweite Spiel startete für die Knights offensiv deutlich erfolgreicher als das erste Spiel. Wobei dies eher durch die Pitchingleistung der Holmer unterstützt wurde, sodass nach Walk, KWP und HP die Knights mit drei Runs in Führung gingen. Doch Holm zog nach und konnte auf Pitcherin Anne Schulte (die wir nach langer Zeit endlich wieder im Circle begrüßen konnten!), ebenfalls drei Runs scoren. Im zweiten Inning legten die Hamburger noch vier weitere Runs nach (FC und 3 Walks), zum Zwischenstand von 7:3. Defensiv hielten sie das Inning zu Null, durch ein Doubleplay (Flyout Secondbase und Aus an Eins), sowie ein Flyout im Leftfield. Offensiv packten die Knights nun endlich die Keulen aus und scorten 4 weitere Runs, nach Walk für Piotrowski, Single für Schütt und Merrill und Lagler mit dem Abräumer (3-RBI-Double). Sie schaffte es mithilfe der Holmer (Stolen-Base und Wildpitch) nach Hause. Zwischenstand: 11:3. Zum dritten Inning wechselte Pitcherin Merrill in den Circle. Nach Abgabe von einem Run (Walk) beendete sie solide mit zwei Strikeout, nach Flyout durch Secondbase Piotrowski.

Das vierte Inning wurde von Holm zu Null gehalten, während Merrill einen Run abgeben musste. Im fünften und letzten Inning legten die Knights noch drei weitere Runs dazu, für Holm war es angesichts der deutlichen Hamburger Führung nicht mehr möglich, das Spiel noch zu drehen. So beendete die eingewechselte Pitcherin Lagler mit gleich drei Strikeout das letzte Inning erfolgreich.

1|2|3|4|5|
3|4|4|0|3|14 Hamburg
3|0|1|1|0|5 Holm

Am 30.08. findet das letzte Auswärtsspiel der K2 in Kiel statt, bevor am darauffolgenden Wochenende das letzte Saisonspiel steigt (K2 vs. K3).

2. Damen, Softball

Autor

Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
0 Antworten to “Erster Split der Saison für K2”

Antworten

You must be logged in to post a comment.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen