Wiedersehen in Lübeck endet in einem Split

Aug 04, 2017 0 Kommentare

Während in Spiel 1 das Knights-Pitching dominiert, müssen sich die Ritter in Spiel 2 einer späten Lizards-Offensive geschlagen geben.

Erster gegen Zweiter. Knights gegen Lizards. Mit Spannung hatten die Ritter diesen Tag erwartet, denn es galt nicht nur die Tabellenführung zu verteidigen. Als einziges Team haben die Lizards in dieser Saison noch nie gegen die Knights verloren.
In Spiel 1 legten die Knights mit drei Runs im ersten Inning vor, doch dieses Spiel gewannen sie in der Defensive. Nach dem Seitenwechsel war es Zeit für das Gespann Jonathan Ziegenhagen am Mound und Yoshua Ziegenhagen hinter der Platte. Dabei zeigte der junge Pitcher mit 11 Strike-Outs eine starke Leistung. Auch in der restlichen Defensive waren die Ritter gut aufgestellt. Highlight war unter anderem der Diving-Catch von Rookie Steven Sperling. So konnten die Knights trotz schwächelnder Offensive die Führung halten und den ersten Sieg der Saison gegen die Lizards einfahren. Endstand: 3 zu 0 für die Ritter.

Beflügelt vom Sieg in Spiel 1, wiederholten die Knights das, was im Spiel zuvor so gut funktioniert hatte. Nach drei Innings hatten die Ritter einen komfortablen Vorsprung von fünf Runs. In der Defensive hielten Pitcher Henrik Straßner und Catcher Matthias Hahn die Lübecker kurz. Doch diesmal ging die Lizards Offensive nicht mehr klanglos unter. Denn im dritten Inning wendete sich das Blatt. Während die Knights ihren letzten Run erzielten, begannen die Lizards mit zwei Runs ihre Aufholjagd. Nach zwei weiteren Nuller-Innings gingen die Knights mit einem Drei-Run Vorsprung in ihre letzte Defensive. Doch die Lübecker blieben hartnäckig und pirschten sich immer näher an die Ritter heran. Und da war er wieder: der Fluch von Lübeck. Drei-Run Homerun im letzten Inning. Während die Lübecker jubelten, mussten sich die Ritter mit diesem Split zufrieden geben. Endstand Spiel 2: 5 zu 7 für die Lizards.
Coach Marcus Neumann zum Spiel: „Im ersten Spiel haben wir vor allem durch das Pitching gewonnen. Offensiv hätten wir aber in beiden Spielen mehr machen müssen. Mit zwei, drei Spielern mehr, wäre es wahrscheinlich anders ausgegangen.“
Weiter geht es Anfang September, wenn die Knights die Lizards auf heimischem Terrain empfangen.

2. Herren, Baseball

Autor

Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
0 Antworten to “Wiedersehen in Lübeck endet in einem Split”

Antworten

You must be logged in to post a comment.