Split gegen Hannover

Jul 04, 2016 0 Kommentare

Mit sage und schreibe 20 Spielerinnen und einem gut gefüllten Dugout konnte die Pool-Spiel-Spielgemeinschaft der K3 und K4 am Samstag einen Split gegen die Hannover Regents/Crusaders verbuchen.

Das erste Spiel begann mit einer vielversprechender Defense hinter Pitcherin Silke und Catcherin Vanessa. Es folgte eine großartige Offense mit einer 8-Punkte-Rallye, die hauptsächlich durch alle möglichen Buntspiele, Stealing und aufmerksames und aggressives Baserunning möglich wurde. Im zweiten Inning zog sich die Defense allerdings deutlich in die Länge und Hannover baute eine große Führung auf, die die Knights in ihrer Offense mit drei Punkten nicht mehr einholen konnten. Es folgte ein Pitcherwechsel auf Steffi, die einige Strikeouts pitchte. Trotzdem erliefen die Hannoveraner sich einige Punkte, und auch die letzte Offense der Knights, konnte einen Endstand von 29-13 nicht mehr aufholen.

Nach einem kurzen Regenguss und einer kurzen Pause folgte das zweite Spiel, in dem nun Leah als Pitcherin und Pia als Catcherin antraten. Dies erwies sich nicht nur durch gutes Pitching sondern auch durch mehrere erfolgreiche Tagplays an Home als eine sehr gute Kombination. Da die Hannoveranerinnen aber nur mit neun Spielerinnen angereist waren konnten sie keine Wechsel auf der Pitcherposition vornehmen und es zeigte sich schnell, dass die Knights ihre Offenseleistung aus dem ersten Inning wiederholen konnten. Aggressives Baserunning sowie schöne Hits, zum Beispiel ein Inside-the-park Homerun von Pia, sicherten einen Vorsprung von 12:8 den die Knights in einem letzten 3-up-3-down Inning gut verteidigen konnten und somit einen Split gegen Hannover nach Hause brachten.

3. Damen, SB Juniorinnen, Softball

Autor

Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
0 Antworten to “Split gegen Hannover”

Antworten

You must be logged in to post a comment.